Ausbildungsberuf Gebäudereiniger

Mittwoch, 15 Juli, 2015 |  by  |  Schulung und Ausbildung

Dem Beruf des Gebäudereinigers geht eine anerkannte, dreijährige Ausbildung vorraus.

Wer den Ausbildungsberuf des Gebäudereinigers ergreift, reinigt überwiegend den Innen- und Außenbereich von Gebäuden jeder Art. Auch der Einsatz in Unternehmen für Desinfektion und Schädlingsbekämpfung ist möglich Die Ausbildung wird in der Regel von Gebäudereinigungsmeisterbetrieben angeboten werden. Im Raum Freiburg sucht der Meisterbetrieb service-system immer wieder nach qualifizierten Bewerbern für eine Ausbildung oder Anstellung als Gebäudereiniger. Bewerbungen können direkt durch die hausinterne Jobbörse auf der Website abgegeben werden.

Ausbildung zum Gebäudereiniger

GebäudereinigerEin Gebäudereiniger reinigt jedoch nicht einfach Räumlichkeiten und Fassaden, die Anforderungen an ihn sind bei weitem höher. Während der dreijährigen dualen Ausbildung gibt es immer wieder Unterrichtsphasen in der Berufsschule sowie betriebliche Phasen. Kann der Betrieb nicht alle Ausbildungsinhalte vermitteln, gibt es überbetriebliche Ausbildungsstätten, in denen Teile der Ausbildung absolviert werden können. Die Berufsschule wird in der Regel in länderübergreifenden Fachklassen durchgeführt. Für Auszubildende in Baden-Württemberg ist nach derzeitigem Stand die Gewerbliche Schule Metzingen zuständig. Zum erfolgreichen Ausbildungsabschluss ist eine umfassende praktische und theoretische Prüfung abzuleisten. Mehr zu den detaillierten Ausbildungsinhalten finden Sie hier. Über den Alltag eines Gebäudereinigers können Sie in diesem Tagebuch lesen.

Um die Zusammensetzung der Reinigungsmittel zu verstehen und für besondere Anforderungen auch korrekte Mischungen vornehmen zu können, sind gute Kenntnisse in Mathematik, Chemie und Physik von Vorteil. Schulische Voraussetzungen gibt es keine, überwiegend stellen Betriebe Bewerber mit einem qualifizierten Hauptschulabschluss als Auszubildende ein.

Weiterbildungsmöglichkeiten

Mit einem erfolgreichen Abschluss als Gebäudereiniger gibt es viele Möglichkeiten der Weiterbildung. Naheliegend ist beispielsweise der Besuch der Meisterschule. Er ist für Aufstiegsmöglichkeiten und Führungspositionen wichtig. Wer die Ausbildung mit Abitur absolviert, der kann ein Studium, beispielsweise der Abfall- und Entsorgungstechnik anhängen.