Schulung und Ausbildung

Sowohl für Schulabgänger als auch berufstätige Menschen. Schulabgänger orientieren sich neu, schauen sich um, überlegen was Sie „mal werden wollen“. Berufstätige Menschen sind oftmals unzufrieden in ihrem aktuellen Arbeitsverhältnis und wollen sich neu orientieren.

Ausbildungs und Schhulungsmöglichkeiten gibt es zu Hauf, die Frage ist nun wie finde ich die richtige Schulung oder die richtige Ausbildung für mich?

Sehr viele rollen das Feld von der folgenden Frage her auf:

  • Was möchte ich verdienen und was kann ich in dem Beruf verdienen?

Meistens steht allerdings eine ganz andere, wesentlich essentiellere Frage vorab. Nämlich die Frage nach dem Sinn.

  • Was möchte ich tun und was entspricht meinem Umfeld?

Denn die meisten Menschen legen großen Wert darauf, dass ihre Tätigkeit auch ihren moralischen Vorstellungen, ihrem Umfeld und nicht zuletzt den finanziellen Anforderungen entsprechen. All dies muss sinnstiftend sein, ansonsten ist eine früher oder später eintretende Unzufriedenheit logische Konsequenz.

Eine weitere mögliche Frage, und nicht zuletzt auch die für uns am meisten relevante Frage lautet allerdings:

  • Was entspricht meinen Fähigkeiten und bei welcher Tätigkeit kann ich mich am besten entfalten?

Wir empfehlen für die Klärung der vorliegenden Fragen zu Beginn einige Gespräche.

Sprechen Sie mit Ihrem Familienmitgliedern. Sprechen Sie mit Ihren Freunden. Mit Ihrem Partner/ Ihrer Partnerin. Sprechen Sie mit aktuellen Arbeitskollegen. Und im Idealfall, sprechen Sie mit einem Coach oder Berater.

Fragen Sie all diese Menschen nach den Visionen die sie in Ihnen sehen. Fragen Sie was für Talente und Fähigkeiten andere in Ihnen sehen. Fragen Sie andere nach Erfahrungen, nach Werten, nach Ideen.

Denn eine Ausbildung beginnt man nicht einfach so. Eine Ausbildung sollte gut überlegt sein.

Was wir für Sie tun können

Unser Ziel ist es, Ihnen auf dieser Seite nicht nur Ansprechpartner vorzustellen, die Ihnen als Coach bei den vorliegenden Fragen behilflich sein könnten, sondern vor allem wollen wir Ihnen Ausbildungs- und Schulungsmöglichkeiten präsentieren, eigene Erfahrungen mit Ausbildungen und Schulungen schildern und Sie animieren sich stetig weiterzubilden!

Vorgestellte Schulungen und Ausbildungen

Volontariat zum Redakteur

Volontariat zum Redakteur

Es gibt viele Wege in den Journalismus. Heutzutage ist es besonders gängig, erst ein Studium abzuschließen und dann ein Volontariat zu absolvieren. Dies bringt den großen Vorteil, dass das Erlernte direkt im Redaktionsalltag in die Praxis umgesetzt werden kann. Dauer und Voraussetzungen Ein Volontariat zum Redakteur dauert in der Regel 24 Monate. Es... weiterlesen

Ausbildung zum Immobilienmakler

Ausbildung zum Immobilienmakler

Die Immobilienbranche ist ein kontinuierlich wachsender Markt und unterliegt einem ständigen Wandel. Erst vor kurzem wurde beispielsweise mit der Mietrechtnovellierung ein Gesetz verabschiedet, welches viel diskutierte Kreise zieht und gleichzeitig das Berufsbild des Immobilienmaklers reformiert. Das Image der deutschen Makler war bisher eher getrübt: Viele Mieter oder Käufer empfanden die... weiterlesen

Ausbildungsberuf Gebäudereiniger

Ausbildungsberuf Gebäudereiniger

Dem Beruf des Gebäudereinigers geht eine anerkannte, dreijährige Ausbildung vorraus. Wer den Ausbildungsberuf des Gebäudereinigers ergreift, reinigt überwiegend den Innen- und Außenbereich von Gebäuden jeder Art. Auch der Einsatz in Unternehmen für Desinfektion und Schädlingsbekämpfung ist möglich Die Ausbildung wird in der Regel von Gebäudereinigungsmeisterbetrieben angeboten werden. Im Raum Freiburg sucht... weiterlesen

Hürden der Bewerbung: Das Bewerbungsfoto

Hürden der Bewerbung: Das Bewerbungsfoto

Vor jedem erfolgreichen Job steht sie. Sich bedrohlich aufbauen, ungewiss – die Bewerbung. Wer eine verantwortungsvolle Position in einem Unternehmen möchte, der muss sich richtig präsentieren. Mittlerweile kann dies sogar ohne Bild geschehen, denn nach Erlassen das Antidiskriminierungsgesetzes können Arbeitgeber nicht mehr verlangen ein Bewerbungsbild zugesandt zu bekommen. Trotzdem freuen... weiterlesen

Fahrlehrer werden - Wie geht das

Fahrlehrer werden – Wie geht das

Sie fahren gerne Auto und können gut erklären? Dann kann vielleicht eine Ausbildung zum Fahrlehrer genau das Richtige für Sie sein. Die Ausbildung zum Fahrlehrer ist jedoch keine dreijährige Ausbildung, bei der Sie in einer Fahrschule in die Lehre gehen. Stattdessen finden die dann zu absolvierendes Fahrstunden in einer staatlichen... weiterlesen

Auf dem Weg zum Ausbildungsplatz - das zählt bei der Bewerbung

Auf dem Weg zum Ausbildungsplatz – das zählt bei der Bewerbung

Das Finden eines Ausbildungsplatzes ist ein wichtiger Schritt im Leben- legt man hiermit doch ( meistens ) die Weichen für die Zukunft. Wer noch nicht allzu viele Bewerbungen hinter sich hat, dem fehlt hier häufig die Sicherheit. Wer allerdings auf einige wichtige Dinge achtet, der macht bei dem Arbeitgeber einen... weiterlesen